Startseite

Profil
& Erfahrung

Seminare
& Workshops

 • Seminarberichte

Moderation

Themen
& Texte

Schreibcoaching
& Beratung

Textredaktion
& Lektorat

Kontakt
& Impressum

Links

Willkommen auf der Homepage von Ulrike Schnellbach!

Moderation einer Podiumsdiskussion über "Fake news"
Moderation einer Podiumsdiskussion über "Fake news", Berlin 2017, mit Nadine Lindner (Deutschlandradio), Bernhard Heinzlmaier (t-factory), Tobias Dünow (SPD Parteivorstand), Ralf Melzer (FES)

Aktuell

Ich bin Journalistin und Politologin mit langjähriger Berufserfahrung als Trainerin und Moderatorin.

Ich biete an:

Seminar mit Ulrike Schnellbach

Vorschau

  • Inhouse-Schulung: Professionell texten
    Bonn, 7./8. und 13./14. Juni 2017
    Schulung für Mitarbeiter/innen der Stadtverwaltung
  • Workshop: Titel, Teaser, Texteinstieg
    Hamburg, 12. Juni 2017
    Schulung für Redakteure/innen der Funke-Mediengruppe
  • Webinar: Wenn alle Dämme brechen – Welche Werte gelten noch im Journalismus​?
    Veranstaltungsreihe zu Fragen der Medienethik
    Vier Termine, online: 26. und 27. Juni sowie 4. und 5. Juli, jeweils 18 - 19.15 Uhr
    Veranstalter: JournalistenAkademie der Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Schreibwerkstatt: Die Botschaft unters Volk bringen – Erfolgreich texten für eigene und öffentliche Medien
    Würzburg, 6. – 9. Juli 2017
    Veranstalter: Akademie Management und Politik der Friedrich-Ebert-Stiftung
    Details und Anmeldung
  • Volontärs-Seminar: Mut zur Meinung
    Essen, 12. – 14. Juli 2017
    Veranstalter: Medienakademie Ruhr
  • Workshop: Interviews mit Rechtspopulisten
    Würzburg, 24. – 25. Juli 2017
    Veranstalter: JournalistenAkademie der Friedrich-Ebert-Stiftung
    Details und Anmeldung

Rückschau

 

Im Gespräch  Im Gespräch (von links nach rechts): Christoph Schwennicke (SPIEGEL), Ulrike Schnellbach, Ralf Melzer, Beate Bartoldus (beide FES) und Franz Müntefering (SPD) - Foto: Mark Bollhost

 Moderation einer Podiumsdiskussion über "Öffentlichkeit als Dauerzustand" bei der FES in Berlin
Moderation einer Podiumsdiskussion über die Rolle der Medien in der Politik mit (von links) Hans-Jörg Vehlewald (Leiter Kommunikation der SPD) und Peter Zudeick (Journalist) in Berlin 2012 - Foto: Mark Bollhost